Wie alles begann - Polizeichor Flensburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Polizia Vocale


Gründungsväter des am 04. November 1998 gegründeten, gemischten Chores waren die Vorstandsmitglieder des Polizeimännerchores.

Nachwuchssorgen war hier ein Grund und es sollte aus dem Männer ein gemischter Chor entstehen, welches jedoch bei einer Versammlung von 95 % der Männer abgelehnt wurde.

So wurde ein externer, gemischter Chor gegründet.
Vorher wurde mit der Kriminalhauptkommisarin Marina Bräuer eine weibliche Ansprechpartnerin gefunden, die dann auch maßgeblich an der Gründung von Polizia Vocale beteiligt war.

Unsere erste Chorleiterin war Camelia Trapp.
Mit ihr lernten wir die ersten Schritte, bzw. ersten Lieder und hatten auch unsere ersten Auftritte zusammen mit den Männern im „Deutschen Haus“ in Flensburg.
Camelia Trapp blieb uns bis Ende 1999 erhalten.

Im Anschluss daran und bis zu den Sommerferien im Jahre 2000 übernahm Dr. Ekkehard Lack, vom Polizeichor der Männer die Chorleitung.

Für kurze Zeit übernahm dann Fritz Köhnke die Leitung. Zu diesem Zeitpunkt waren 20 Frauen und
4 - 5 Männer im gemischten Chor, doch bald verließen uns die Männer und mit ihnen auch Fritz Köhnke, denn einen Frauenchor wollte er nicht leiten!

Wir standen wieder ohne Chorleitung da, bis sich Elisabeth Kollek bei uns vorstellte.

 

Frau „Kollek“ hat eine Ausbildung zur Konzertsängerin an der staatlichen Musik-Hochschule in München absolviert. Danach lehrte sie Gesang an derselben Musik-Hochschule und gab viele Liederabende und Konzerte im In- und Ausland. 1993 kam Elisabeth Kollek nach Flensburg und unterrichtet seitdem an der städtischen Musikschule Flensburg.

Die Leitung vom „Katholischen Kirchenchor“ und dem „Katharinen- Frauenchor“ Flensburg, (Eine Initiative im Umkreis der hiesigen Hospize) liegt ebenfalls in ihrer Hand.

Den Frauenchor der Polizei „Polizia Vocale“ leitet sie nunmehr seit 2002. Mit ihr macht das „Singen“ viel Freude.

Sie ist sehr ehrgeizig und fordert neben der Stimmbildung und dem breit gefächerten Repertoire von Volks-, Welt- und Kirchenliedern geistlicher Art unseren ganzen Einsatz und hat somit maßgeblich zu unserem Erfolg beigetragen. Dieses zeichnet sich auch an der Beteiligung an den Probenabenden aus, die immer sehr gut besucht sind.

Darüber hinaus bedeuten uns die Chorgemeinschaft und die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Mitgliedschaft sehr viel.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü